Abnehmtipp: Größere Entschlackungszeiten einbauen

Unser Körper braucht Zeit, um die aufgenommene Nahrung zu verwerten,
die nützlichen Stoffe einzubauen und Abfallstoffe zu sammeln und zur
Ausscheidung vorzubereiten. Diese Zeit sollten wir ihm auch geben.

Ein großer Teil dieser Entsorgungsarbeit findet nachts statt, während wir schlafen. In dieser Zeit kann der Körper ungestört arbeiten und die Verdauungsarbeit komplett abschließen. Das kann man ihm deutlich leichter machen, wenn er in dieser Zeit nicht auch noch die Restnahrung vom späten Abendessen verdauen muss, sondern der Magen relativ leer ist.

Der Ansatz des intermittierenden Fastens – also einer Diät bei der man
einen Tag isst und am nächsten Tag fastet – zielt genau darauf ab, dem
Körper diese ausreichende „verdauungsfreie“ Zeit zu geben. So lang braucht die verdauungsfreie Zeit aber gar nicht sein, um den Körper bei
der Reinigung zu unterstützen: Es genügt, wenn zwischen Abendessen
und Frühstück eine Zeitspanne von mindestens 12 Stunden liegt, in der der Körper keine Nahrung verdauen muss.

Das kannst du relativ leicht erreichen, wenn du dein Abendessen einfach
etwas früher einnimmst und danach bis zum Frühstück einfach auf Essen verzichtest. Idealerweise ist dein Abendessen dann auch leicht und schnell verdaulich, am besten flüssig. Eine Suppe oder auch ein Eiweiß-Shake eignen sich ideal dafür.

Als Nebeneffekt wird in vielen Fällen auch dein Schlaf ruhiger und
erholsamer, da der Körper nachts nicht mehr so viele Dinge gleichzeitig
erledigen muss. Du vermeidest auch, dass der Körper aus Zeitmangel dein Abendessen einfach in die Speicherung gibt (die schon ziemlich alte Weisheit, dass Essen am Abend dick macht, hat durchaus ihre Berechtigung).

Dein Abendessen früh einzunehmen und leicht ausfallen zu lassen bringt
also neben der deutlich besseren Verdauung und dem ruhigeren Schlaf
auch einen deutlichen Abnehm-Effekt, ohne dass es dir bewusst auffallen würde.

 

Medizinskandal Adipositas
Codex Humanus
You are currently viewing Abnehmtipp: Größere Entschlackungszeiten einbauen

Schreibe einen Kommentar

Solve : *
8 + 26 =